Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 05.10.2012, 13:29 
Benutzeravatar
Sitzender der Gelben

Registriert: 05. 08. 2010
Beiträge: 3529
Wohnort: überall
Bei Band: E14
Winterhart und Winterblüher bezieht sich jeweils auf etwas anders.

Winterhart heißt, dass eine Pflanze bestimmten Minusgraden gewachsen ist und (den Winter) überleben kann.

Winterblüher bezieht sich nur darauf, wann eine Pflanze blüht.

In verschiedenen Bereichen der Erde (genauer gesagt Zonobiomen) gibt es im Winter keinen Frost. Es gibt also immergrüne Gewächse. Es spricht also nichts dagegen, dass da auch mal ein Baum im Winter blühen kann. Dort herrscht dann nämlich um diese Jahreszeit ein günstigeres Klima als sonst, wo sich so manche Pflanze wohl fühlt.

Doch es gibt auch Pflanzen in Europa die im Winter blühen, so z.B. der Winterjasmin.

Bild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 05.10.2012, 14:26 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Braunen

Registriert: 03. 03. 2006
Beiträge: 10752
Wohnort: Lohmar, NRW
Bei Band: D37
Ja, das mit dem Winterhart und Winterblüher ist mir schon klar, aber wenn eine Pflanze im Winter blühen kann so muss sie doch dann auch Winthart sein!?

Ich selber hab auch einen Winterblüher im Vorgarten (Zaubernuss)

:braun BildBildBild Bild
~ Mentor von Torian, Silena und Dendalin ~
~ Ausgewachsene Mentees: Takara, Anariell und Myorinah~

D.S.T.B.A.G. ~ Taidar von Thaarsai ~
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 05.10.2012, 14:39 
Benutzeravatar
Sitzender der Gelben

Registriert: 05. 08. 2010
Beiträge: 3529
Wohnort: überall
Bei Band: E14
Wenn sie im Winter blüht muss sie nicht unbedingt winterhart sein. Denn wenn eine tropische Pflanze auf den Seyschellen im Winter blüht, heißt das noch lange nicht, dass sie auch Minustemperaturen in Europa aushalten würde.

Die wenigsten Pflanzen in den Tropen würden einen Frost überstehen (den es ohnehin nicht gibt). Ob sie im Winter ihre Blühzeit haben, oder nicht, hat damit gar nichts zu tun.

Bild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 05.10.2012, 14:50 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Braunen

Registriert: 03. 03. 2006
Beiträge: 10752
Wohnort: Lohmar, NRW
Bei Band: D37
:hmm Ok, wenn man es so herum dreht, ist es wieder schlüssig.

Danke für die Erklärung :kiss

:braun BildBildBild Bild
~ Mentor von Torian, Silena und Dendalin ~
~ Ausgewachsene Mentees: Takara, Anariell und Myorinah~

D.S.T.B.A.G. ~ Taidar von Thaarsai ~
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 05.10.2012, 23:01 
Benutzeravatar
Herrin der Novizen
Aes Sedai der Braunen

Registriert: 13. 11. 2006
Beiträge: 13227
Wohnort: Celle
Bei Band: E13
*schreckt auf*

*blättert und schaut sich das Wappen von Madrid an*

*schaut in den praktischen Ter'angreal der alles verpasste wiederholt*

Uff!

Ich tippe auch auf den Kreuzfahrer.

^^ Ich glaube ich wäre auch in die Falle getappt, hätte da nicht schon deine logische Erklärung gestanden, Auron. Also die Erklärung zu winterhart und Winterblüher.

Ich bin noch hier.^^
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 12:08 
Benutzeravatar
Sitzender der Gelben

Registriert: 05. 08. 2010
Beiträge: 3529
Wohnort: überall
Bei Band: E14
Experte: Aquaristik (Negant)
Frage: Welche Fische sollten in keinem Heimaquarium fehlen?

*setzt sich neben Verin und wartet gespannt auf eine Antwort*

Bild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 12:23 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Braunen

Registriert: 03. 03. 2006
Beiträge: 10752
Wohnort: Lohmar, NRW
Bei Band: D37
Gute Frage Auron!

Ich bin auch schon gespannt auf Negs Ansicht zu diesem Thema *g*

:braun BildBildBild Bild
~ Mentor von Torian, Silena und Dendalin ~
~ Ausgewachsene Mentees: Takara, Anariell und Myorinah~

D.S.T.B.A.G. ~ Taidar von Thaarsai ~
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 13:11 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Weißen

Registriert: 25. 09. 2006
Beiträge: 6824
Wohnort: Demost
Bei Band: D33
*setzt sich auch auf einen Schülerstuhl*

Vielleicht Jungfische? Ich bin auch gespannt, denn ich hab keinen Dauerbewohner :p Alles andere ist Geschmackssache.

:weiß
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 14:31 
Benutzeravatar
Hauptmann der VA

Registriert: 16. 04. 2006
Beiträge: 1517
*setzt sich auch*

Auron Roir hat geschrieben:
Experte: Aquaristik (Negant)
Frage: Welche Fische sollten in keinem Heimaquarium fehlen?


Die Frage finde ich etwas schwammig! Deshalb auch so eine Antwort: "Es kommt darauf an!" :P

Spass bei Seite!

Ich bin der Meinung, dass hängt vom jeweiligen Geschmack des Aquariumbesitzer ab, ob es Tropische- oder Kaltwasserfische werden sollen.

Bei Tropenfischen kann man noch sagen ob es Südamerikanische, Afrikanische oder Asiatische Fische werden. Wenn die Ansprüche (Wasserhärte, Temperatur usw.) ähnlich bzw. gleich sind kann man auch mixen.

Natürlich ist nicht zu vergessen wieviel Liter in das Aquarium reinpassen und welche Kantenläge das Becken hat.

Auron wenn Du die Frage(n) detailierter stellst kann ich auch genauer helfen!

Es kommt die Zeit, da werden wir alle aus diesem Traum erwachen!
BildBild
*Behüter von Myrielle Sedai dem Amyrlin Sitz* *Taidin von Verin*
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 17:11 
Benutzeravatar
Sitzender der Gelben

Registriert: 05. 08. 2010
Beiträge: 3529
Wohnort: überall
Bei Band: E14
Angenommen, man möchte ein Aquarium haben: Gibt es da Fische, mit denen man starten sollte, weil sie nicht sehr anspruchsvoll sind? Oder gibt es Fische, die ihr persönlich extrem schön findet und die (für euch) unbedingt in ein Aquarium gehören?

Es zielt weniger darauf ab, dass ich Hilfe zu dem Thema brauche, sondern mich einfach mal die Gedanken eines Aquaristen dazu interessieren würden. Und deshalb auch die etwas "allgemein" formulierte Frage. ;)

Bild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 17:30 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Weißen

Registriert: 25. 09. 2006
Beiträge: 6824
Wohnort: Demost
Bei Band: D33
OK, nun gibt's auch Antwort ^^

Für mich muss ein Aquarium grün sein, das ist für mich die typische Aquarienfarbe. Dadurch scheiden Meerwasser- und Malawibecken aus, denn dort grünt nichts (zumindest nicht erfolgreich :bite).

Ein frisches Aquarium, erst recht bei einem Neuaquarianer, ist kein stabiles Ökosystem, daher sollte der Erstbesatz robust sein.

Ich hatte einst blaue Neons, die starben aus und wurden durch andere ersetzt, jetzt hab ich wieder welche - der Farbe wegen. Nachwuchs finde ich sehr interessant, so mit Balz, Imponiergehabe, Brut, Wachstum, Vererbung bestimmter Merkmale. Da war sehr schön bei Platies zu beobachten. Da wird das Becken leider immer voller, meine aktuellen Drachenschwertträger hab ich auf nur Weibchen ausgedünnt :(

Zwergflusskrebse, insonders die orangen, find ich immer noch toll, für die hab ich jedoch zu wenig Platz auf Dauer :fight Im großen Becken hab ich gegen die Algen Amanogarnelen, für das kleine läuft eine Bestellung von schwarz-weißen Hummelgarnelen.

Mich locken noch Skalare und Zwergbuntbarsche. Allerdings hätte mein derzeitiger Besatz da was gegen bzw. wäre sehr dafür ;)

:weiß
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 17:41 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Braunen

Registriert: 03. 03. 2006
Beiträge: 10752
Wohnort: Lohmar, NRW
Bei Band: D37
*stimmt Thaarsai und Neg zu*

Auch meine Aquarienvorstellung ist grün! Fischbesatzt für den Boden, die Mitte und oben.

Einfache Fische für den Beginn sind Guppys (vermehren sich wie sonst was, man bekommt was zu sehen), Neons wie Neg schon sagte, Schwerträger, Platys, Welse die Gründeln und sauber halten.

Skalare sehen toll aus, keine Frage aber sie brauchen viel Platz und sie sind Räuber das muss man sich vorher auch überlegen.

:braun BildBildBild Bild
~ Mentor von Torian, Silena und Dendalin ~
~ Ausgewachsene Mentees: Takara, Anariell und Myorinah~

D.S.T.B.A.G. ~ Taidar von Thaarsai ~
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 19:31 
Benutzeravatar
Herrin der Novizen
Aes Sedai der Braunen

Registriert: 13. 11. 2006
Beiträge: 13227
Wohnort: Celle
Bei Band: E13
Ich glaube das ist wirklich subjektiv und kommt darauf an, was man will.

Will man möglichst toll aussehende Fische kanns einem passieren, dass es diese Kämpferfische sind, die sich mit kaum wem vertragen.

Will man Fische die toll zu beobachten sind, kanns sein, dass sie unscheinbar wirken, aber dafür tolle 'action' bieten.

Will man viele Fische oder viele verschiedene Fische oder lieber nur wenige große?
Ich denke man kann so gar nicht antworten.
Man kann vielleicht sagen, welche Fische in dem Sinne 'pflegeleichter' als andere sind, für einen Anfänger. :dunno

Ich bin noch hier.^^
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 19:43 
Benutzeravatar
Hauptmann der VA

Registriert: 16. 04. 2006
Beiträge: 1517
Ich z. B. finde Welse (Antennenwelse / Harnischwelse) sehr interessant. Zum einen sehen die Tiere interessant aus und zum anderen die werden auch um die 10 Jahre alt. Außerdem ist meine Erfahrung, dass Antennenwelse auch sehr robust sind. Wenn man z. B. Antennenwelse hält und die sich vermehren, kann man glück haben, dass die Jungfische von einem Zoofachgeschäft gekauft werden.

Wenn man Guppys nimmt, hat man ein buntes Becken und sehr aktive Fische. Der Vorteil ist, wie schon erwähnt wurde, dass die Fische sehr robust sind.

Wenn man mit Guppys starten will, dann sollte man auch Fische einsetzen, die die Jungfische fressen. Meine Erfahrung mit den Guppys ist, dass man (ich) sie schwer losgeworden bin.

Wie Neg und Verin schon angemerkt haben, sollte ein Aq grün sein. Es gibt auch die Richtung das die Wasserpflanzen im Mittelpunkt stehen und ein paar Fische als Begleiter (kleiner Blickfang) mit gehalten werden.

Ich würde ein Becken nehmen, dass mehr als 60 Liter Inhalt hat, mit einem entsprechenden Unterschrank. Was wichtig ist zu bedenken, ein eingerichtetes Aq wiegt ordentlich was und ich weiß nicht wie der Boden (z. B. Stahlbeton) in Deiner Wohnung ist Auron.

Weiterhin würde ich in meiner Hausratsversicherung schauen, ob ein Wasserschaden durch ein ausgelaufenes Aq abgedeckt wird. Bei einigen Versicherungen ist ein Schadensfall mit Aq nicht enthalten.

Was nicht zu vergessen ist, ein Aq kostet im Unterhalt nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Es kommt die Zeit, da werden wir alle aus diesem Traum erwachen!
BildBild
*Behüter von Myrielle Sedai dem Amyrlin Sitz* *Taidin von Verin*
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Experten-Klassenzimmer
BeitragVerfasst: 07.10.2012, 19:47 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Weißen

Registriert: 25. 09. 2006
Beiträge: 6824
Wohnort: Demost
Bei Band: D33
Es gibt eine Menge pflegeleichte Fische, auch Kampffische sind sehr robust. Also auch bei den Anfängerfischen kann man sich nach eigenen Wünschen was zusammenstellen. Am besten sucht man sich DEN Lieblingsfisch aus und dann guckt man aus den Zweit-Lieblingsfischen die aus, die sich zusammen mit Nr. 1 halten lassen.

Das beraten die eigentlich auch gut im Aquaristikladen, aber da man davon noch keine Ahnung hat, sollte man einfach mehrere aufsuchen. Manche verkaufen einfach alles, was da ist, egal ob es sich verträgt und "Aushilfsverkäufer" haben zu wenig Ahnung.

Ich versuch derzeit meine Fischen beizubringen Mücken zu fangen. Noch muss ich sie selbst fangen und ins Becken tun, aber mögen tun sie sie schon und man sieht dann sehr deutlich, dass Neons mit Piranhas verwandt sind ^^

Meine Aquariumversicherung ist btw. im Hausrat mitversichert und kostet nicht extra. Man muss es nur vorab angeben und die geldkritische Literanzahl werden wir so schnell nicht erreichen.

:weiß
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht baalsfeuern.

Suche nach:


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de