Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 19:56 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Blauen

Registriert: 27. 07. 2008
Beiträge: 2122
Wohnort: Nürnberg
Bei Band: E12
OT: *Schild aufhäng*



*auf Antworten wart* :teehee

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 12.03.2010, 18:52 
Benutzeravatar
Sitzender der Blauen

Registriert: 23. 06. 2009
Beiträge: 2655
Wohnort: Hamburg
Bei Band: E14
*erhebt sich, erfreut das es wieder weitergeht*

Da habt Ihr vollkommen Recht Fana Sedai, der Großteil der Bevölkerung, wird allem neuen, unbekanntem und fremden selbstverständlich mit Misstrauen entgegentreten. Natürlich gibt es Ausnahmen, ich denke gerade in der „gebildeteren“ Schicht, die fremden Dingen gegenüber offener begegnen, aber der Großteil eben nicht.
Insbesondere in der Situation war die Reaktion absolut nachvollziehbar, immerhin wurde soeben die Welt zerstört. Es wurde berichtet, dass die männlichen Aes Sedai verantwortlich dafür seien, aber spätestens nach der dritten, vierten Weitergabe dieser Information ist das „männlich“ aus dieser Aussage verschwunden.
Wir Machtlenker sind eher geneigt neuem offen gegenüber treten, gerade da wir uns tagein tagaus mit etwas beschäftigen, dass für die meisten wohl etwas „fremdes“ ist.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 12:16 
Benutzeravatar
Rekrut

Registriert: 17. 08. 2009
Beiträge: 160
Bei Band: E13
*freut sich ebenfalls über die Fortsetzung der Klasse*

Ich kann Kunon großteils zustimmen. Bin jedoch auch der Meinung, dass auch vermeindlich gebildetet Leute auf Dinge, mit denen sie nicht vertraut sind/waren misstrauisch reagieren. Ob gut gebildet oder nicht. Die Leute brauchen nur "regelmäßigen" Umgang mit z.B. Machtlenkern, um eben zu sehen, dass diese auch nur Menschen sind, und nicht einer anderen Spezies angehören. Die Leute, die in Großstädten wohnen sind sowas ja viel mehr gewöhnt als die vom Lande, denen nur Geschichten und Gerüchte im Kopf herumspuken.

BildBild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 23:01 
Benutzeravatar
Sitzender der Blauen

Registriert: 23. 06. 2009
Beiträge: 2655
Wohnort: Hamburg
Bei Band: E14
Stimmt natürlich, Rogosch, auch in der sogenannten „gebildeten“ Schicht gibt es Leute, die neuem oder fremden gegenüber negativ eingestellt sind, oder bezeichnen wir es als konservativ. Viel hängt auch von der Umgebung ab, Stadtbewohner sind da prinzipiell offener, als die Leute vom Land. *zustimm*
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 09.08.2010, 21:26 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Blauen

Registriert: 27. 07. 2008
Beiträge: 2122
Wohnort: Nürnberg
Bei Band: E12
Ich stimme euch völlig zu, Kunon und Rogosch. Und deshalb ist es auch so wichtig, wie sich Aes Sedai außerhalb Tar Valons verhalten. Je weiter man zudem von der Weißen Burg weg kommt, desto misstrauischer werden die Leute, weil sie umso weniger Aes Sedai zu Gesicht bekommen, geschweigedenn Umgang mit ihnen haben.

Aber die Weiße Burg ist ein gutes Stichwort… *schaut sich den Raum von oben bis unten an*
Wir waren ja gerade dabei zu erkunden, wie es überhaupt dazu gekommen ist, dass sie steht, nicht wahr? Wann und wie genau sich eine solche Organisation von Aes Sedai gebildet hat weiß man nicht genau. Man weiß, dass im Zeitalter der Legenden Ajahs bestanden haben, wobei das Wort eine andere Bedeutung hatte als die, die wir heute kennen. Es waren lose Verbindungen von Machtlenkerinnen, unterschiedlicher Größe und ständig wechselnder Besetzung, die sich alle als unabhängig von den anderen betrachteten.

Allerdings veränderte sich das Bild während der ersten Jahrhunderte der Zerstörung, denn in einem Schriftstück von etwa 200 NZ wird die Ajah dann als „Schwesternschaft von Aes Sedai bezeichnet“. Wir wissen, dass der Beschluss zum Bau von einer Stadt als Machtzentrum etwa 47 NZ stattfand. Das bedeutet, dass sich die verschiedenen Gruppierungen darüber unterhalten haben müssen.

Weiß jemand etwas über diese Verhandlungen? Oder Namen von Frauen, die dabei waren?

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 16:22 
Benutzeravatar

Registriert: 09. 08. 2010
Beiträge: 408
Wohnort: Oberpfalz
Bei Band: E13
*anklopf*
Sind hier auch einfache Stadtbewohnerinnen willkommen?

Bild
Mentee von Makani Valur
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 17:27 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Blauen

Registriert: 27. 07. 2008
Beiträge: 2122
Wohnort: Nürnberg
Bei Band: E12
:joy
Setz dich! Setz dich! Ich freue mich über viele Teilnehmer :nod

Die momentane Lektion ist noch angeschrieben, inklusive der offenen Frage, Voscaia. Wenn dir also etwas dazu einfällt nur raus damit ;)

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 18:26 
Benutzeravatar
Sitzender der Blauen

Registriert: 23. 06. 2009
Beiträge: 2655
Wohnort: Hamburg
Bei Band: E14
Schön das der Unterricht weitergeht Fana :)

Hallo Voscaia :hi

*grübelt über die Frage nach und wartet erstmal ab*

:scratch
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 22:22 
Benutzeravatar

Registriert: 09. 08. 2010
Beiträge: 408
Wohnort: Oberpfalz
Bei Band: E13
Was wir über diese Verhandlungen wissen, stammt aus einem Dokument, das zur Zeit Rand al'Thor's in Cairhien wiederentdeckt wurde. Unter den Frauen, von denen nicht alle namentlich genannt wurden, so daß es wohl mindestens 20 gewesen sein dürften, waren Elisane Tishar, die als allererste den Titel "Amyrlin Sitz" trug, Mitsora Caal und Dumera Alman. Es war nicht immer harmonisch, fragmentarische Berichte weisen auf Drohungen hin, die Verhandlungen zu verlassen. Man glaubt, daß es sich um ein Treffen nicht von Individuen, sondern von Vertreterinnen unabhängiger Gruppen gehandelt hat. Außerdem wird spekuliert, daß das eigentliche Ziel des Treffens nicht der Bau von Tar Valon war, sondern eine Vereinigung dieser unterschiedlichen Interessensgruppen.

Bild
Mentee von Makani Valur
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 22:24 
Benutzeravatar

Registriert: 09. 08. 2010
Beiträge: 408
Wohnort: Oberpfalz
Bei Band: E13
Puh, gar nicht so einfach, die richtigen deutschen Begriffe zu finden...
Ist es akzeptabel, im Zweifelsfall die englischen Begriffe zu verwenden?

Bild
Mentee von Makani Valur
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 11.08.2010, 11:16 
Benutzeravatar
Aufgenommener der Braunen

Registriert: 17. 05. 2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Darmstadt
Bei Band: D36
*Kommt an der Tür vorbei und hört das dort ein Unterricht stattfindet*

*Öffnet leise die Tür und schaut hinein*

Hallo Fana Sedai :curtsey

ist hier auch noch ein Platz frei für einen wissbegierigen kleinen Novizen? :)


Mentee von Nienna Sedai | Ex-Roomie von Kunon al'File | Konzilmitglied
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 15:11 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Blauen

Registriert: 27. 07. 2008
Beiträge: 2122
Wohnort: Nürnberg
Bei Band: E12
Klar, setz dich, Ashin :)

Und natürlich Voscaia, wenn dir der deutsche Begriff nicht einfällt komm ich auch mit dem englischen zurecht :nod

Ja, das Dokument stammt aus der Bibliothek Cairhiens. Es ist auch richtig, dass es nicht das ursprüngliche Ziel war, Tar Valon zu bauen. Aber ich denke, dass das nicht verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass sich verschiedene Gruppen zusammenschließen wollten. Dann braucht man natürlich auch einen gemeinsamen "Sitz", wenn man es so will.

Mindestens 20? :hmm
Nun, man weiß es nicht genau. Aber ich würde sagen, es waren mindestens 14, davon 12 namentlich erwähnt. Wie du schon richtig sagtest Elisane Tishar, die erste erwähnte Amyrlin, Mistora Caal und Dumera Alman.
Die weiteren waren:
Karella Fanway
Azille Narof
Saraline Amerano
Salindi Casolan
Catlynde Artein
Biranca Hasad
Mailaine Harvole
Nemaira Eldros
Lideine Rajan

Die Begrifflichkeit "Ajah" hat sich im Laufe der Zeit verändert. Weiß jemand, was der wohl größte Unterschied zwischen der Bedeutung von damals und der Bedeutung von heute ist?

Zur Information: Der Begriff bedeutete damals "Zwanglose und zeitweilige Gruppe von Menschen, die sich zu einem gemeinsamen Zweck oder Ziel oder durch einen gemeinsamen Glauben versammelt haben"

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 22:34 
Benutzeravatar
Aufgenommener der Braunen

Registriert: 17. 05. 2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Darmstadt
Bei Band: D36
*Setzt sich auf einen Stuhl*

Fana Sedai, ich denke, ein großer Unterschied zeigt sich ja direkt in eurem Zitat.

Fana Tennoio hat geschrieben:
Zur Information: Der Begriff bedeutete damals "Zwanglose und zeitweilige Gruppe von Menschen, die sich zu einem gemeinsamen Zweck oder Ziel oder durch einen gemeinsamen Glauben versammelt haben"


Die heutigen Ajahs sind ja keine zeitweiligen oder zwanglosen Gruppen, sondern feste Institutionen. Das sich an ihrem Grundsatz bzw. Zweck nichts geändert hat ist daraus auch ersichtlich. Lediglich die Ausrichtungen der einzelnen Ajahs haben sich im Laufe der Zeit verändert.


Mentee von Nienna Sedai | Ex-Roomie von Kunon al'File | Konzilmitglied
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 16.08.2010, 18:38 
Benutzeravatar
Aes Sedai der Blauen

Registriert: 27. 07. 2008
Beiträge: 2122
Wohnort: Nürnberg
Bei Band: E12
Stimmt genau Ashin, gut gemacht :)

Was vielleicht noch wichtig ist: Der Bau von Tar Valon begann 98 NZ, damit wir auch mal ein paar Daten haben. 202 NZ war die Stadt fertig, somit betrug die Bauphase 104 Jahre.

In Anbetracht dessen, dass wir heute sieben Ajahs haben, ist es vielleicht auch wichtig zu erwähnen, dass die erste Amyrlin sieben Beraterinnen hatte, das Konzil der Sieben. Namentlich sind sie bereits, bis auf eine, gerade erwähnt worden, im Zuge der Verhandlungsführungen, hier trotzdem ihre Namen:

Karella Fanway, Mistora Caal, Dumera Alman, Azille Narof, Saraline Amerano, Salindi Casolan, Kiam Lopiang

Am Ende des zweiten Jahrhunderts NZ dagegen bestand dann schon ein Saal der Burg aus 21 Sitzenden, 3 jeder Ajah. Diese wurden von ihrer Ajah periodenmäßig in den Saal geschickt, frei wählbar.

Kann jemand von euch die Unterschiede benennen zwischen dem Saal aus 21 wechselnden Sitzenden und dem Saal, wie wir ihn heute haben? Vielleicht auch Gemeinsamkeiten, sofern es welche gibt?

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RdZ-Geschichte
BeitragVerfasst: 17.08.2010, 12:28 
Benutzeravatar
Aufgenommener der Braunen

Registriert: 17. 05. 2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Darmstadt
Bei Band: D36
Ich denke ein wesentlicher Unterschied ist schon mal, dass im aktuellen Saal auch die Valdars vertreten sind. Dies war früher nicht so. Dort hatten die Behüter kein Mitspracherecht. Aktuell ist auch jeweils nur ein Sitzender/e aus jeder Ajah im Saal vertreten. Ausserdem sind neben den Ajahs und Valdars auch die Herrin der Novizen und der Meister der Rekruten, sowie die Bürgermeisterin vertreten.


Mentee von Nienna Sedai | Ex-Roomie von Kunon al'File | Konzilmitglied
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht baalsfeuern.

Suche nach:


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de